Hubwagen und Hochhubwagen

Hubwagen für Europaletten

Was ist eigentlich ein Hubwagen? Und worin unterscheiden sich Hubwagen und Hochhubwagen?

Paletten werden über den Gabelzinken der "Gabelhubwagen" aufgenommen und wie bei einem (Palettenwagen) einfach verfahren. Über Deichselschläge oder einer Elektro-Hydraulik wird die zu befördernde Last um einige Zentimeter angehoben und mit geringen Kraftaufwand schnell und sicher transportiert.

Flurfördergeräte finden ihr Einsatzgebiet auf Kurzstrecken im innerbetrieblichen Güterverkehr. Sie eignen sich hervorragend für das schnelle Be- und Entladen von Transportern, Lastkraftwagen oder Anhängern.

Damit der "Palettenhubwagen" ohne großen Kraftaufwand vorankommt, müssen die Böden möglichst glatt und eben sein. Für zu weichen, rauen oder unebenen Untergrund sind Flurförderzeuge nicht ideal geeignet, weshalb diese selten im Freien eingesetzt werden.

In der Industrie und Gewerbe, sowie der Logistik oder in Werkstätten sind Flurfördergeräte im alltäglichen Betrieb nicht mehr wegzudenken.

Je nach Einsatzgebiet bieten sich elektrisch oder manuell betriebene Flurfördermittel an. Es gibt darüber hinaus auch Sondermodelle wie den Scherenhubwagen, Rollenhubwagen, Wiegehubwagen oder für Paletten mit Sondermaßen Langgabelhubwagen "Hubwagen lange Gabel" mit einer langen Gabel sowie Kurzgabelhubwagen "Hubwagen kurze Gabel" mit einer kurzen Gabel.

Hochhubwagen manuell oder elektrisch?

Die entscheidene Frage, ob es doch besser ein elektrischer Hochhubwagen sein soll oder doch lieber mit manueller Hubtechnik.

Bei einem Lager mit Hochbetrieb und ständiger Anlieferung von Waren, ist hier definitiv von einem "Elektro Hochhubwagen" zu sprechen. Ein Manueller Hochhubwagen "Hochhubwagen manuell" benötigt etwas Zeit, um eine dementsprechende Hubhöhe zu liefern.

So ein Gerät kauft man sich, wenn es zu relativ wenig Anlieferungen von Waren kommt. Eine so genannte "Notlösung" um mal eben eine Palette auf ein 2,50m hohes Regal unterzubringen. Aber dennoch beliebt! Die Preisunterschiede sind meist von der Tragfähigkeit abhängig.

Ein Hochhubwagen mit 1500kg Tragkraft ist deutlich teurer. Die verbaute Deichsel ist stabiler und hochwertig verarbeitet. Kleinere Geräte würde aufgrund Ihrer stabiler Konstruktion deutlich mehr tragen, aber davon raten wir sofort ab!

Scherenhubwagen manuell oder elektrisch?

Der Scherenhubwagen, die ideale Lösung für das Arbeiten direkt an der Europalette. Viele Betriebe haben keine Zeit die Rohstoffe noch von der Palette auf einem Arbeitstisch umzulagern.

Dort wird direkt das Material auf der Palette bearbeitet. Nur bei ganztägiger Arbeit geht so eine Tätigkeit schnell auf den Rücken. Ein normaler Hubwagen bekommt die Platte niemals über 50cm.

Somit greifen viele Unternehmen zum "Scherenhubwagen 1500kg". Mit einer Hubhöhe von knapp 1000mm, ist das Arbeiten nicht nur angenehmer, sondern einfacher handzuhaben. Auch hier gibt es sämticher Unterschiede in der Gabellänge, Tragfähigkeit und Hubhöhe.

Durch ihre Hebefunktion können die praktischen Geräte sowohl in Produktions- wie auch in Lagerstätten die Arbeitsabläufe vereinfachen und beschleunigen.

Hubwagen mit Waage / Waagehubwagen / Wiegehubwagen

Mit einem Wiegehubwagen, Waagehubwagen oder auch "Hubwagen mit Waage" genannt,  haben Sie jederzeit schnell und einfach eine Übersicht über Ihre Paletten-Gewichte. Der Hubwagen mit Waage dient als mobile Wiegeeinrichtung und ist für den täglichen Transport ihrer Waren und Güter wie ein herkömmlicher Hubwagen bestens geeignet.

Hubwagen mit Wiegeeinrichtung überzeugen durch eine hohe Messgenauigkeit von +/- 0,1% und haben keinen Nachteil gegenüber einer stationären Tischwaage. Die stabile Konstruktion aus Stahl sowie modernste Fertigungstechniken erlauben den täglichen innerbetrieblichen Einsatz.

Die Elektronik vom Waagehubwagen ist auf die täglichen Bedingungen in der Industrie und Handwerk ausgelegt.

Elektrohubwagen / Elektro-Niederhubwagen

In Betrieben wo häufig schwere Lasten kraftsparend transportiert werden müssen, finden Elektrohubwagen ihren Einsatz. Elektrische Hubwagen vereinfachen diese Aufgabe durch den Einsatz von leistungsstarken Elektromotoren. Beim Transport von schweren Waren ist der benötigte Kraftaufwand um ein vielfaches geringer als bei einem manuellen Handhubwagen. Das spart natürlich Zeit!

Mit elektrischen Flurförderzeugen wird der Transport von schweren Gütern nicht nur enorm vereinfacht, es werden auch die Rücken und Gelenke der Mitarbeiter bedeutend geschont.

Die "elektrischen Hubwagen" mit Hydraulik-Funktion sind schwerer als klassische Handhubwagen, was überwiegend an der besonders robusten und stabilen Konstruktion bedingt ist. In der Rahmenkonstruktion ist der Elektromotor, der Hubmast mit dem Hydraulikkolben, die Lastgabel und die Lenkdeichsel verbaut.

Die Anschaffung eines Wechsel-Akkus ist zudem sinnvoll, wenn der Elektrohubwagen durchgehend im Einsatz ist. So kann ein Akku in Betrieb genommen werden, während ein Akku gleichzeitig aufgeladen wird.

Wenn flache Paletten oder Sonderpaletten können elektrische Hubwagen mit einer geringen Mindestgabelhöhe von 75 mm eingesetzt werden. Sondermodelle erreichen eine hohe Fahrgeschwindigkeit von bis zu 5,2 pro Stunde, was 1,44 Meter pro Sekunde entspricht. Kaufen Sie Ihren E-Hubwagen einfach günstig online!

Deichselstapler Mitgänger / Mitfahrer

Deichselstapler finden ihren Einsatz beim schnellen Ein- und Ausstapeln in Lagern mit hohen Positionen, sowie beim Verladen von Containern, Kisten oder Paletten in Lastkraftwagen. Somit ist er  der perfekte elektronische Stapler beim Warenumschlag in Lagern, Produktions- und Logistikbetrieben.
Präzises stufenloses Stapeln im Lager und Betrieb

Durch den elektrischen Hub-Motor wird die Last per Knopfdruck stufenlos und präzise angehoben und wieder abgesenkt. Somit ist ein schnelles und sicheres Ein- und Auslagern ohne großen Kraftaufwand möglich.
Welches Variante sowie Hubhöhe und Tragkraft benötigen Sie?

Die Elektro-Deichselstapler sind mit einem 1-fach-Mast oder Teleskopmast erhältlich. Die Teleskopmast Modelle unterscheiden sich zusätzlich zwischen einer Mitgänger- oder Mitfahrervariante. Die Tragfähigkeit liegt zwischen 1.000 kg (1t) und 1.600 kg (1,6t). Die Hubhöhe reicht von 1.600 mm (1,6m) bis 3.200 mm (3,2m).

Als günstige Alternative zum "elektrischen Deichselstabler" bieten wir auch manuelle Hochhubwagen und  Scherenhubwagen an.
Brauch man für einen Deichselstapler einen Führerschein?

Die einwandfreie Bedienung von elektrischen Staplern erfordert zwar Erfahrung ist ähnlich wie ein Gabelstapler, doch ist für ihn kein Flurfördermittelschein (Staplerschein) erforderlich. Bei Modellen wo ein Fahrersitz oder Führerstand vorhanden ist, ist dieser jedoch notwendig.

Das Personal sollte jedoch vor der Bedienung mit einer ausführlichen Einweisung in die selbständig elektrisch fahrenden Deichselstapler eingearbeitet werden.

Hubwagen gebraucht kaufen

Viele Jahre sind vergangen. Palette hoch, Palette herunter... der Fahrtweg bis zum nächsten Regal und plötzlich gibt der heißgeliebte Hochhubwagen nun nach vielen Jahren und langem Einsatz und guten Diensten durch hohen Verschleiß den Geist auf. Eine Reparatur scheint aussichtslos! Die Anschaffung eines neuen Hochhubwagens passt leider nicht ins Budget, aber sollte man hier wirklich auf gebrauchte Flurförderfahrzeuge greifen?

Einen Hubwagen gebraucht kaufen kann viel Geld sparen, aber worauf sollte ich achten, wenn es sich um gebrauchte Dienstgeräte handelt? Wie lange waren diese vorher im Einsatz? Es ist vergleichbar wie bei einem Gebrauchtwagen, welcher schon mehrere hunderttausend Kilometer auf dem Tacho hat. Bei etwas mehr Pflege und Wartungen, kann auch ein Gebrauchtwagen noch lange gefahren werden. Doch Reparaturen fallen immer an.

Im Vergleich zu einem "gebrauchten Hubwagen" sollte man hier auf auslaufendes Öl, sowie bemerkbarer Verschleiß an der Deichsel achten. Für den Einsatz im innerbetrieblichen Transport, sind die Vorzüge eines Hubwagens mit zahlreichen Eigenschaften versehen.

Hochhubwagen gebraucht kaufen

Gebrauchte Hochhubwagen sind schon beinahe wie gebrauchte Automobile zu betrachten. Abgesehen vom TÜV sollten Sie bei "gebrauchten Hochhubwagen" prüfen, ob diese sich unstabil verhalten, sobald Gewicht auf die Gabel kommt. Prüfen Sie, ob alle Schrauben fest sind, ob dieser Öl verliert (defekte Deichsel). Der optische Eindruck wird durch die Gebrauchsspuren vermittelt. Wichtig ist dabei nur, dass der Hochhubwagen funktioniert! Optische Merkmale wie Kratzer oder Macken sind über die langen Jahre unausweichlich. Wir empfehlen bei gebrauchte Hubwagen auf bekannte Marken zu greifen. Sehr Empfehlenswert sind Marken wie Jungheinrich, Ameise, Still, BT oder Hanselifter. Diese sind äußerst robust und können durchaus ohne Probleme 20 Jahre genutzt werden. Achten Sie einfach auf die Handhabung, das Verhalten mit Gewicht, das Anheben und Absenken. Gebrauchte Hubwagen sind im Verhältnis zu einer Neuanschaffung geringere Investitionskosten und durchaus sinnvoll.

Hubwagen mieten /Hochhubwagen mieten

Wir sagen „Warum nicht!“. In vielen Betrieben wird auf die Sorgfalt und Pflege von Flurförderfahrzeugen kaum geachtet. Unfälle sind somit vorprogrammiert. Die Anschaffung eines neuen Gerätes z.B. eines Elektrohubwagens mieten kann bis zu 7000€ betragen. Abhängig von der Marke und Qualität können die Preise selbstverständlich sehr verschieden sein. Man möchte auch nicht die „Katze im Sack“ kaufen. Aber lohnt es sich wirklich solche Beträge für ein neues Gerät zu investieren, wenn man nur einmal die Woche etwas ab- oder einladen muss? Ob Hubwagen, Elektrohubwagen oder Hochhubwagen, diese Geräte werden ständig gewartet, kontrolliert und geschmiert. Ausserdem sind gemietete Flurförderfahrzeuge zusätzlich versichert.